In der Begründung heißt es, CrossING sei eine "erfolgreich erprobte, fakultätsübergreifende und nachhaltige Maßnahme, die sich durch eine breite Wirkung über die Universität hinaus auszeichnete". Sie setze "mit durchdachten Einzelmaßnahmen an in Fragen der Gleichstellung für die Ingenieurwissenschaften der RUB wichtigen Punkten an", habe "große Teile ihrer Zielgruppe erreicht" und erfülle somit "den Geist der Ausschreibung in hervorragender Weise".
Die Preisübergabe wird im Rahmen der Akademischen Jahresfeier am 6. November 2015 im Audimax stattfinden. Bei dieser Gelegenheit wird auch ein Kurzfilm über die Veranstaltung, die Hintergründe und die Organisatoren gezeigt.

Zum Weiterlesen: