Scientific presentations
Civil and Environmental Engineering » Fakultät Civil and Environmental Engineering » Veranstaltungen Fakultät Civil and Environmental Engineering

Guest lectures

Innovative Tragwerke aus Stahl und Beton

08.12.2015 um 12:30 Uhr; Gebäude: HIC
Vortragende: Dipl.-Ing. Sabine Siepmann | Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft
mbH, Düsseldorf.
Das Berufsleben als Tragwerksplaner stellt einen Tag für Tag vor neue Herausforderungen. Insbesondere die Architekten fordern uns und die Baustoffe mit ausgefallenen Entwürfen und Ideen.
Im Rahmen des Vortrags werden zwei Projekte mit hoch anspruchsvollen Tragwerkselementen vorgestellt und anhand von einfachen mechanischen Systemen erläutert.

Weitere Infos unter www.sd.rub.de
Aushang: Innovative Tragwerke aus Stahl und Beton


Wirtschaftliche Optimierung im vorbeugenden Brandschutz

29.10.2015 um 17:00 Uhr; Gebäude: ID, Raum: 03-419
Vortragende: Prof. Dr. Mario Fontana - ETH Zürich, Institut für Baustatik und Konstruktion (IBK) | Professur für Stahl-, Holz- und Verbundbau, Schweiz.
Darf Brandschutz wirtschaftlich überhaupt optimiert werden? Brandschutz hilft Menschenleben zu retten. Sind Sparmaßnahmen beim Brandschutz generell unethisch?
Brandschutz ist im Interesse der Gesellschaft, aber wegen der begrenzten Mittel muss die Gesellschaft ihre Mittel effizient einsetzen, um ein Optimum an Lebensqualität zu
schaffen. Daher muss wirtschaftliche Optimierung im Brandschutz das Ziel verfolgen die Lebensqualität der Gesellschaft zu verbessern.

Weitere Infos unter www.rub.de/stahlbau
Aushang: WIRTSCHAFTLICHE OPTIMIERUNG IM VORBEUGENDEN BRANDSCHUTZ


Gastvortrag der Firma Thomas & Bökamp Ingenieurgesellschaft mbH (Münster)

Am 20.01.2015 um 12:30 Uhr im HIC - Dipl.-Ing. F. Berning, Dipl.-Ing. C. Breulmann und Dipl.-Ing. M. Girmscheid, Dr.-Ing. H. Klöckner | Thomas & Bökamp Ingenieurgesellschaft mbH, Münster
Praxisnahe Hinweise zur Anwendung ganzheitlicher Gebäudemodelle am Beispiel eines Hörsaalgebäudes & Nachrechnung und Verstärkung von Massivbrücken – Besonderheiten bei der Tragwerksidealisierung und Berechnung.

Weitere Infos unter www.sd.rub.de


Collagen Sliding - A Potential Remodeling Mechanism in Myopia and Keratoconus

18.07.2014 um 16:00 Uhr; Gebäude IC, Raum 03-610
Vortragende: Prof. Rafael Grytz | University of Alabama at Birmingham, USA.

Our eyes are composed of living tissues, which are constantly remodeling in response to mechanical, chemical, and visual stimuli. In particular, the loadbearing collagenous structures of the eye can undergo substantial growth and remodeling during physiological and pathophysiological conditions. In my research, I seek to elucidate the biomechanical mechanisms that underlie growth and remodeling in ocular diseases such as myopia and keratoconus. The eye is a mechanical pressure vessel, and biomechanics of the eye are driven by intraocular pressure, orbital pressure, cerebrospinal fluid pressure and the reaction of the load-bearing tissues to those pressures. Remodeling is thought to play an important role in these ocular diseases but little is known about the underlying mechanisms, as quantitative methods are lacking to image and measure remodeling connective tissues.

Read more: Collagen Sliding - A Potential Remodeling Mechanism in Myopia and Keratoconus

Guests are welcome!


Performance analysis of TBM’s by using analytical cutting models and geostatistics

10.07.2014 um 14:00 Uhr; Gebäude IC, Raum 04-408
Vortragende: Prof. George Exadaktylos | Technical University of Crete, Greece.

In mechanized tunneling using TBM’s the contact of the cutting tools with the rock (or soil) precedes every other work like mucking and support. Penetration into the cohesive/frictional porous solid by the tip of a disc cutter or cutting pick of a TBM, can be achieved only a fraction of a cm at a time. Analysis of the cutting processes in rocks and soils give precious information on rock mechanical properties e.g. strength, deformability and abrasivity (backward problem).

Aushang: Performance analysis of TBM’s by using analytical cutting models and geostatistics

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!


Informationssysteme im Tunnelbau

08.07.2014 um 12:00 Uhr; Gebäude IC, Raum 03-606
Vortragende: Dr.-Ing. Peter-Michael Mayer | ITC Engineering GmbH & Co. KG, Germany

Für die sichere Abwicklung von komplexen Infrastrukturprojekten ist die kontinuierliche Aufzeichnung, Auswertung und Verarbeitung der anfallenden Daten zur Projektsteuerung nötig, um den Projektfortschritt und die Kostenentwicklung zu dokumentieren. Die Bewältigung dieser Datenflut entwickelt sich bei Großprojekten zu einer der Hauptaufgaben des Managements.
Web-basierte, modular aufgebaute und daher frei konfigurierbare Softwarelösungen wie IRIS.tunnel bieten die Möglichkeit, die zuvor größtenteils isoliert betriebenen Datenauswertungen wie bspw. das Dokumentenmanagement, Management von Planungs- und Abrechnungsdaten sowie Erfassung und Verarbeitung von Maschinen- und Sensordaten in einer zusammenführenden Plattform zu bündeln.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Aushang: Informationssysteme im Tunnelbau


Vom 3D-BIM zur modellbasierenden 5D-Prozessunterstützung im Bauwesen

04.07.2014 um 14:00 Uhr; Gebäude IC, Raum 03-606
Vortragende: Dr.-Ing. Frank Schley | Ed. Züblin AG

Effizientes Bauen erfordert effiziente Werkzeuge und schlanke Abläufe. Mit 5D reagiert Züblin auf diese Herausforderung. Ziel dieser innovativen Arbeitsweise ist ein modellbasierendes, integratives Arbeiten aller Projektbeteiligten auf einer gemeinsamen Informationsbasis über alle Phasen und Gewerke hinweg. Der Vortrag gibt einen Einblick in die Entwicklung und Anwendung der 5D-Arbeitsweise bei Züblin.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Aushang: Vom 3D-BIM zur modellbasierenden 5D-Prozessunterstützung im Bauwesen


Statische Berechnung von großen Stahlkonstruktionen im Kraftwerks- & Industriebau

26.06.2014 um 10:00 Uhr; Gebäude IC, Raum HIC
Vortragende: Dipl.-Ing. Carsten Kehlen | ZERNA Planen und Prüfen GmbH, Bochum

Im Kraftwerks- und Industriebau ist die Konstruktion zu planen und zu bemessen, auch wenn die Schnittstellen zu anderen zahlreichen Gewerken aus dem Anlagenbau noch gar nicht feststehen.
Die Änderungen auf der Seite der Belastungen als auch in der Konstruktion sind daher vorprogrammiert.
Mit Hilfe moderner Statik-Programme ist es ein „Leichtes“ große komplexe Stahlkonstruktionen als gesamtes 3D-System einzugeben. Ein Knopf-Druck und alles ist fertig! Welche Probleme dabei gerade bei großen Baukonstruktionen auftreten können, soll ein kurzer Einblick in die Praxis zeigen.

Read more: Statische Berechnung von großen Stahlkonstruktionen im Kraftwerks- & Industriebau


Experimental and numerical investigation of the air-entrainment process within hydraulic strutures

19.05.2014 um 14:45 Uhr; Gebäude IC, Raum 03-653
Vortragende: MSc. Eng. Pedro Lopes (PhD Student) | University of Coimbra, Portugal

The air-entrainment, also known as self-aeration process, is one of the most ubiquitous phenomenon that occurs in turbulent free-surface flows. In general, the air-entrainment occurs when the free surface becomes turbulent, i.e. when the turbulent boundary layer reaches the surface, allowing the entrance of high quantities of air (usually in form of bubbles) into the water body. In turn, the entrained air increases the flow volume and changes the main characteristics of the air-water mixture, such as compressibility, density, and the turbulent structure.

Air-entrainment phenomena plays an important role in the hydraulic engineering design. For example, controlled aeration is often used in spillways to protect the structure from cavitation damage but it is also used to dissipate the energy of the flow, avoiding further damage at the river bottom downstream of the dam. In the case of urban drainage systems, the air-entrainment carried inside of drainage elements, such gullies and manholes, can be responsible for its efficiency decrease.

With the advent of high-performance computers and the development of more robust and accurate Computational Fluid Dynamics (CFD) models, like OpenFOAMTM, the hydraulic engineers have now a sophisticated tools to predict flow fields. In case of air-water flows...

Read more: Applications of the Particle Filter to some practical Problems in Geotechnical Engineering


Applications of the Particle Filter to some practical Problems in Geotechnical Engineering

Aus der Vortragsreihe: „INTERACTION MODELING IN MECHANIZED TUNNELING“

31.03.2014 um 13:30 Uhr; Gebäude IC, Raum 03-604
Vortragende: Assist. Prof. Takayuki Shuku | Okayama University, Japan
Weitere Informationen: www.rub.de/sfb837
Aushang: Applications of the Particle Filter to some practical Problems in Geotechnical Engineering


Data Assimilation for Geotechnical Applications

Aus der Vortragsreihe: „INTERACTION MODELING IN MECHANIZED TUNNELING“

31.03.2014 um 13:30 Uhr; Gebäude IC, Raum 03-604
Vortragende: Prof. Akira Murakami | Kyoto University, Japan
Weitere Informationen: www.rub.de/sfb837
Aushang: Data Assimilation for Geotechnical Applications


Standsicherheit untertägiger Hohlräume im Salzgestein und Integrität der Salzbarriere

Aus der Vortragsreihe: „Ausgewählte Kapitel aus Grundbau und Umwelttechnik“

30.01.2014 um 18:00 Uhr; Gebäude IC, Raum 5-90
Vortragende: Dr.-Ing. Nina Müller-Hoeppe | DBE TECHNOLOGY GmbH, Peine
Kontakt: Dr.‐Ing. D. König, IC 5/111

Aushang: Standsicherheit untertägiger Hohlräume im Salzgestein und Integrität der Salzbarriere


Pfahlgegründeter Tunnel als Fundament eines neuen Stadtteils in Stockholm

Aus der Vortragsreihe: „Ausgewählte Kapitel aus Grundbau und Umwelttechnik“

23.01.2014 um 18:00 Uhr; Gebäude IC, Raum 5-90
Vortragende: Dr.-Ing. Thomas Wolff | Hochtief Solutions AG, Berlin
Kontakt: Dr.‐Ing. D. König, IC 5/111

Aushang: Pfahlgegründeter Tunnel als Fundament eines neuen Stadtteils in Stockholm


2013

2012